Xenia London

Hotel Xenia London
Fotos – 2127_1024

Das Xenia von außen – echt nett!

Wie man sicherlich anhand der letzten Blogbeiträge gesehen hat, treibe ich mich gerne in London herum und suche mir dort auch bei jedem Aufenthalt ein neues Hotel. Denn in London gibt es so wahnsinnig viele Hotels, da muss man einfach bei jedem Besuch ein anderes testen 😉

Über das Meliá White House London und Holiday Inn London – Commercial Road hatte ich bereits berichtet und konnte mir auch den Seitenhieb auf das Hotel Xenia in beiden Fällen nicht ersparen. Denn das XENIA ist definitiv das Hotel mit dem kleinsten Zimmer, welches ich jemals besucht habe. Das XENIA in London ist definitiv nichts für Menschen mit Platzangst, denn die Zimmer sind so klein wie sie kaum sein könnten. Kein Spaß, keine Übertreibung die Zimmer sind so klein, dass man sich zu zweit kaum im Zimmer aufhalten kann. Ich denke architektonisch ist es auch gar nicht möglich noch kleinere Zimmer zu bauen, es ist tatsächlich das Minimum was man in Sachen Zimmergröße abliefern kann … Ja, die Zimmer sind verdammt klein!

Lage & Umgebung

Die Lage vom Xenia ist wirklich äußerst praktisch. Im Prinzip befindet sich das Hotel direkt neben zwei Tube Stations. Da hätten wir zum einen die Gloucester Road und auf der anderen Seite den Earls Court. Beides Tube Stations die innerhalb von wenigen Minuten per Fuß zu erreichen sind und speziell der Earls Court ist ganz gut im Tube Netz angebunden. Abgesehen von der Entfernung zur Tube Station finde ich darüber hinaus die Lage rund um den Earls Court ganz nett. Man ist irgendwie im Geschehen, ohne dass es extrem stressig ist. Es gibt genügend Restaurants und Bars um auch Abends noch kurz einen Snack einzunehmen, aber es ist nicht direkt überlaufen. Eigentlich die perfekte Ausgangssituation für einen Städtetrip im schönen London.

Ach ja wenn einem etwas langweilig ist und man sich die Beine vertreiben möchte, kann man auch bis zur Tube Station South Kensington durchlaufen und auf dem Weg dorthin durch ein wirklich hübsches Wohngebiet schländern!

 

Zimmer & Zimmergröße

Katastrophal, furchtbar, selbst für Hobbits eine Zumutung. Nein also die Zimmer sind wirklich das kleinste was man als Hotel abliefern kann. Dafür hat aber die Sauberkeit gepasst – kein Wunder denn wo nichts ist, kann auch nichts dreckig werden. Cooles Gimmick im Zimmer: Ein Tablet mit Informationen zur Umgebung und zum Hotel (eine 1+ für die Idee, aber einen Punkt Abzug weil es kein iPad war 😉

Hotel, Service & Allgemeines

Auch wenn ich mich etwas weiter oben etwas über die Zimmergröße ausgelassen habe, insgesamt ist das Hotel wirklich top und zu empfehlen. Vor allem punktet das Hotel mit einem grandiosen Service, bei dem man sich fast wie ein Mitglieder der Royals vorkommt. Der Concierge freut sich wie ein kleines Kind sobald es etwas für ihn zu erledigen gibt und das Personal ist (meiner Meinung nach) so extrem freundlich, dass es schon wieder gruselig wird. Der Service ist daher top, eine glatte 1+ mit Sternchen. Abgesehen davon ist das Hotel(Gebäude) einfach hübsch und passt in den Stil South Kensington (sieht eben aus wie in den guten alten Zeiten von London).

Bildschirmfoto 2015-09-22 um 01.08.21

Der Earls Court – Irgendwie eine coole Gegend

Preis

Wie immer habe ich ein Schnäppchen geschossen und bei einer Aktion das Hotel gebucht was gute 130 Pfund pro Nacht bedeutet hat. Damit zählt das Hotel sicherlich zu den etwas teureren Hotels, wobei was ist in London schon teuer. Gerade bei den Hotels gibt’s nach oben keine Grenzen. Für ein gutes, angenehmes und empfehlenswertes Hotel mit 4 Sternen und einer zentralen Lage muss man diesen Betrag pro Nacht einfach setzen. Im Gesamtkontext muss man auch fairerweise sagen: Das Hotel ist das Geld wert. Auch wenn die Zimmer so abstrus klein sind…

Fazit

Im Gegensatz zu den bisherigen Hotels über die ich berichtet habe und ich der Meinung war „ja ist ganz nett, muss man kein zweites Mal hin“, sehe ich das beim Xenia anders. Denn neben der ausgezeichneten Lage hat das Hotel ein äußerst freundliches Personal und irgendwie ist’s echt schnuckelig. Idealerweise geht man aber alleine hin, denn die Zimmer sind echt klein 😉
(Nein Spaß bei Seite zu zweit macht London einfach mehr Spaß als alleine)

Von daher gibt’s für das Xenia definitiv eine Empfehlung und mal schauen, zur Abreise gab’s einen Weingutschein für den nächsten Besuch. Vielleicht schaue ich ja tatsächlich ein zweites Mal vorbei.

Website des Hotels: http://www.hotelxenia.co.uk

4 thoughts on “Xenia London

  1. Pingback: Hilton London Tower Bridge - alexander-steireif.com

  2. Pingback: Park Plaza Riverbank London - alexander-steireif.com

  3. Pingback: Marriott West India Quay - alexander-steireif.com

  4. Pingback: Regency Hotel London - alexander-steireif.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.