Willkommen im Breakfast Club – Das beste Frühstück in London?

StartWild gebloggtFuntastic LondonWillkommen im Breakfast Club – Das beste Frühstück in London?
Breakfast Club London

1. Regel: Ihr verliert kein Wort über den Breakfast Club! Ganz so schlimm wie im Fight Club geht’s natürlich nicht zu und über den Breakfast Club sollte man definitiv ein Wort, wenn nicht mehrere Worte, verlieren. Ähnlich wie beim Foxcroft & Ginger handelt es sich beim Breakfast Club um eine Hipster Location, in der man vorzüglich frühstücken und tagsüber snacken kann. Persönlich habe ich dem Breakfast Club bereits zwei Besuche abgestattet und wurde bisher jedes Mal begeistert.

Um es kurz zu machen und hier auch nicht über die Lebensmittelzubereitung zu philosophieren: Für mich ist der Breakfast Club einer der Top Locations in London in die ich auch mehrmals gehe. An den Pancakes (mit ein paar tausend Kalorien) kommt man nicht vorbei und sofern man auch auf die etwas abgefu… Industrie / Hipster Optik steht wird man im Breakfast Club überglücklich.

Speziell die Location in der Artillery Lane ist wirklich sehr speziell und cool. Neben diesem Standort hat der Breakfast Club noch weitere 7 Filialen, die zum Teil aber auch ganz anders aussehen. Für alle gilt aber wohl morgens früh dazu sein. Denn eine lange Schlange und lange Wartezeiten sind wohl nicht unüblich. Gerade die Location in Soho ist wohl immer sehr gut besucht. Mein Favorit ist hingegen in der Nähe der Liverpool Street Station, sprich hier ist das Getümmel wohl nicht ganz so krass.

Unabhängig von der gewählten Location: Das Essen überzeugt! Neben sensationellen Pancakes (die ich bisher immer hatte) gibt’s auch verrückte Frühstückssäfte (100 Sachen mit Ingwer) im Pitcher-Format, Full English Breakfast, Toast und was weiß ich. Gutes Essen kostet, daher geht man auch zu zweit mit einer Rechnung von knapp 40€ fürs Frühstück aus dem Laden. Günstig ist der Breakfast Club nicht, aber auf jeden Fall sehr zu empfehlen. Wer ein paar Tage in London verbringt sollte, wenn nicht muss, daher auf jeden Fall in einem der Breakfast Clubs vorbeischauen.

Wo gibt’s das gute Frühstück?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.