Waaahhhh … Wieder einer mehr!

StartWild gebloggtWebentwicklungWaaahhhh … Wieder einer mehr!

3 thoughts on “Waaahhhh … Wieder einer mehr!

  1. letztendlich hebt uns das ab vom „diplom vhs webdesigner“ – was wäre das noch für ein anspruchsloser job, wenn auf einmal alles funktionieren würde und jeder knecht alles selbst könnte? 😉

  2. Sorry, aber so ein Quatsch vom Komentator Volker, das uns der Zwang extra Wege für die Browser-Cross-Over-Compitability zu gehen von Webdesignern abhebt ( wahrscheins meinte er das hier die Webprogrammierung anfängt ), habe ich sehr lange nicht gelesen. Das ist so ein Zeitverlust, das man eigentlich in Programmierung von richtigen Problemlösungen investieren kann und nicht irgenwelche spitzen Css-Hacks ( css ist keine Programmiersprache und diese nötigen Hacks sind nur ein Resultat fehlender Standardisierung und Konkurierung zwischen den Browser….. ). Was wirklich zählt ist prototypbasierte Objektorientierung in Javascript, ORM, DI, JSON, node.js, RIAs, Komplexe Sql-Queries, JSON, SOA, SOAP, Ajax, Json, MVC, Factories, De- und Serialisierung, NB-Convention, Morgan’sches Gesetz, usw, usw, …………. Das hebt ab von einem Webdesigner und macht einen zum Software-Entwickler im Web-Bereich ( Webapplikation-Programmierer ) und nicht ob man eine CSS-Angabe mehr oder weniger schreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.