Subversion unter Mac OS X – Endlich klappt’s!

StartWild gebloggtAus dem LebenSubversion unter Mac OS X – Endlich klappt’s!

Seit einigen Wochen bin ich glücklicher Besitzer eines iMacs. Eine hervorragende Performance und Verarbeitung rechtfertigen meiner Meinung nach auf jeden Fall den nicht ganz geringen Preis und Mac OS X hat definitiv seine Vorzüge. Ein Nachteil ist meiner Meinung nach aber das zum Teil stark eingeschränkte Softwareangebot im Vergleich zu Windows. So habe ich nun ewig mit Subversion gekämpft und nun endlich eine Lösung gefunden. Vorweg muss ich gestehen, dass ich zu faul für die Kommandozeile war und daher einen grafischen Client gesucht habe. Getestet habe ich dabei:

  • Subversion über Zend Studio (integrierter Client)
  • svnX
  • scplugin
  • Versions

Die ersten drei Lösungen sind dabei im Prinzip kostenlos. Das Zend Studio kostet natürlich, aber sofern man es gekauft hat, hat man auch den SVN Client 😉 Komischerweise hatte ich aber nun bei den ersten drei Clients das selbe Problem. Egal auf welches Repository ich gegangen bin, es  haben immer Dateien und Ordner gefehlt und wurden nicht heruntergeladen. Auch beim einchecken von Dateien habe ich die seltsamsten Fehlermeldung erhalten nun Dateien wurden teilweise gar nicht beachtet und nicht geänderte Dateien wurden als geändert markiert. Unter Windows hatte ich bislang problemlos mit Tortoise gearbeitet und dort hatte ich nie ähnliche Probleme.

Irgendwann bin ich dann auf Versions (http://versionsapp.com/) gestoßen und  muss sagen, super Programm! Es kostet zwar 39 Euro, aber es funktioniert problemlos, das Handling ist gar kein Problem, Fehler sind bislang keine aufgetreten und der Client macht auch keine Probleme  wenn man einmal > 50 000 Dateien eincheckt.

Wer also auf der Suche nach einem grafischen Subversion Client für Mac OS X ist, wird mit Versions bestimmt glücklich.

2 thoughts on “Subversion unter Mac OS X – Endlich klappt’s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.