Premature end of script headers

StartWild gebloggtWebentwicklungPremature end of script headers

Bei einem Kunden von uns ist heute ein etwas merkwürdiger Fehler aufgetreten. Beim Versuch die index.php Datei zu laden, gab der Apache Webserver den Fehlercode 500 bzw. die Meldung "Premature end of script headers" zurück.
Der Fehler war dann aber relativ schnell gefunden und zwar hatte das Hauptverzeichnis einen chmod von 777, was der Grund für den Fehler war, denn das Verzeichnis muss einen chmod von 755 haben. Dennoch handelt es sich hierbei um einen etwas mysteriösen Fehler, da die chmod Einstellung von niemanden verändert wurde und das Script mit 777 ohne Probleme lief…

2 thoughts on “Premature end of script headers

  1. Es gibt noch eine andere Konstellation in der die gleiche Fehlermeldung allerdings nur beim Login in das Backend ausgegeben wird.

    Magento mit PHP als FCGI und Plesk 9.2 mit aktiver Firewall.
    Trotz entsprechender FW Regel (Aus erlauben -> IP 208.86.253.250:80/443) kommt der Traffic nicht durch was innerhalb der Magentoinstallation zu einer Schleife führt die bis zu 4min ausgeführt wird. Ohne entsprechende Konfigurationseinstellungen bzw. mit dem Standard FCGI Setup führt das ebenfalls zu einem Premature end of script headers. Man kann die Konfiguration von FCGI anpassen um die Fehlermeldung zu umgehen, muss dann allerdings jedes mal 4min warten was keine wirkliche Lösung darstellt.

    Um das ganze vernünftig zu umgehen sollten die Admin Notifications deaktiviert werden und ein entsprechendes Modul geschrieben werden was die Ausgabe unterbindet. Ein Howto dazu werde ich die Tage im Magento Wiki anlegen und den Link hier posten.

    Außerdem arbeite ich an einer funktionsfähigen FW Konfig, mal sehen was bei rumkommt ist halt Plesk 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.