Park Plaza Riverbank London

StartWild gebloggtFuntastic LondonPark Plaza Riverbank London

Bei diesem London Besuch aus dem Jahre 2012 hatte ich tatsächlich bei der Hotelauswahl zum ersten Mal kein ganz so glückliches Händchen. Keine Katastrophe, aber es gab tatsächlich bessere Unterkünfte für einen City-Trip ins schöne London. Nachdem ich bereits einen kurzen Ein- und Überblick meiner Besuche im Hilton London Tower BridgeXenia LondonMeliá White House London sowie Holiday Inn London – Commercial Road veröffentlicht habe, ist heute das Park Plaza Riverbank London dran.

Das Park Plaza ist eine Hotelkette, die in London über mehrere Locations verfügt. Im Schwesterhotel, dem Park Plaza Westminster Bridge, ist beispielsweise schon „The Hoff“ abgestiegen, cool oder? Die Kette scheint also keinen ganz so schlechten Ruf zu genießen 😉

Lage & Umgebung

Das bereits angesprochene unglückliche Händchen bezieht sich primär auf die Lage des Hotels. Positiv ist die direkte Lage an der Themse. Das Hotel und die Themse wird nur durch eine Straße getrennt, das Wasser liegt sozusagen direkt vor der Tür. Leider gibt’s aber weit und breit keine Tube Station, d.h. die Anbindung an den öffentlichen Verkehr ist etwas tricky. Die nächste Tube Station (Vauxall) ist ca. 10 – 15 Minuten zu Fuß entfernt, was letztendlich dazu führt, dass man eher auf Busse ausweicht. Denn eine Bushaltestelle befindet sich direkt in der Nähe vom Hotel. Der Bus war in diesem Fall auch die präferierte Lösung um die Stadt zu erkunden.

Der Kritikpunkt mit der Lage ist aber letztendlich ein kleines „Luxusproblem“. Das Hotel befindet sich in Zone 1, ein wichtiger Punkt für einen Städtetrip. Dennoch liegt das Hotel in einer äußerst ruhigen Lage. Das wuselige Leben, welches in London herrscht, gibt es an diesem Ort nicht. Positiv formuliert: Es existiert keine Hektik und es ist ruhig. Negativ formuliert: Es ist schlicht und einfach langweilig 😉

Zimmer & Zimmergröße

Das Hotel zählt sicherlich zu den „moderneren“ Hotels. Wer einmal in South Kensington in einem der älteren und stilvolleren Hotels genächtigt hat, findet das Park Plaza Riverbank London „langweilig“. Wer ein zeitgemäßes bzw. modernes Hotel bevorzugt kommt ganz auf seine Kosten. Die Größe der Zimmer ist für London sehr gut, im Idealfall hat man einen direkten Blick (und nicht wie wir auf eine Bahnstrecke 😉 auf die Themse und insgesamt macht das Hotel einen sauberen und aufgeräumten Eindruck.

Hotel, Service & Allgemeines

Auch hier gibt’s nicht zu beanstanden. Der Service war weder besonders schlecht noch besonders gut. An die Freundlichkeit des Personals vom Xenia kommt dieses Hotel nicht ran, aber welches Hotel tut das schon ;-). Als Gast fühlt sich in diesem Hotel definitiv wohl und die Erwartungen an ein 4 Sterne Hotel werden erfüllt. Vielleicht ist das auch schon der negative Kritikpunkt – Die Erwartungen wurden erfüllt, aber nicht übertroffen. Weder vom Zimmer, noch vom Hotel im Allgemeinen noch von irgendwelchen Services.

Preis

Es kommt darauf an – Für meinen Geschmack ist das Hotel zu teuer, oder anders formuliert: Für den Preis kann man in London besser nächtigen. Ich habe gerade zum Spaß bei Trivago den Preis für März 2016 bei diesem Hotel geprüft, wobei dieser bei stolzen 169€ pro Nacht liegt.

Bildschirmfoto 2015-10-25 um 18.14.52

Regulär kostet das Hotel 268€ pro Nacht für das Doppelzimmer, wobei meiner Meinung nach dieser Preis nie gilt. Denn irgendeine Aktion gibt es immer. Im Vergleich hierzu kostet aber das Regency, ein Hotel in dem ich auch schon war und zu dem definitiv auch noch ein Artikel folgt knapp 20% weniger.

Bildschirmfoto 2015-10-25 um 18.16.58

Das Regency spielt dabei für meinen Geschmack in einer komplett anderen Liga. Wenn sich das Park Plaza in der 2. Bundesliga tummelt, dann ist das Regency in der Champions League vertreten. Egal ob im Bezug auf die Lage, das Hotel als solches und den Stil.

Dementsprechend kann man nicht behaupten, das Park Plaza Riverbank sei überteuert, ABER für ein ähnliches oder geringes Budget gibt’s in London mit etwas Glück einfach „bessere“ Locations.

Fazit

Kurzum zusammengefasst: Auch wenn das Park Plaza Riverbank eine wirklich solide Leistung bietet und es sicherlich nicht „schlecht“ ist, so gibt es in London einfach „bessere“ Hotels. Das „besser“ beziehe dabei primär auf die Lage. Natürlich besteht die Möglichkeit per Bus durch die Stadt zu gurken, oder 15 Minuten zur Tube Station laufen auch wenn diese nicht optimal angebunden ist. Aber die Frage ist immer warum man das tun sollte, wenn es Hotels gibt, die hier einfach über eine bessere Lage verfügen.
Auch hat das Hotel nicht den „Kick“ ausgelöst, weswegen man unbedingt nochmals genau in dieses Hotel gehen sollte. Im Xenia war es beispielsweise der schon übertrieben freundliche Service, im Regency ist es die schöne Lage in South Kensington und der Stil des Hotels.

Das Park Plaza Riverbank London hingegen bietet meiner Meinung nach in dieser Hinsicht aber nichts, was den feinen und kleinen Unterschied zu anderen Hotels ausmacht.

Website des Hotels: http://www.parkplaza.de/london-hotel-gb-se1-7tj/gbriver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.