Magento 2 CronJob bei Hosteurope einrichten

StartMagento & E-Commerce BlogMagento 2 CronJob bei Hosteurope einrichten
Magento 2 CronJob bei Hosteurope einrichten

Vor einigen Monaten hatte ich einen Beitrag veröffentlicht, der sich mit der Installation von Magento 2 bei all-inkl.com beschäftigt. In den Kommentaren kam vor allem die Frage nach dem Setup des CronJobs auf. Denn bei all-inkl.com hast Du nicht die Möglichkeit, einen Shell Befehl zu hinterlegen der in zeitlich definierten Abständen ausgeführt wird. Das ist ziemlich unpraktisch, denn genau das müsstest Du für die Einrichtung des Magento 2 CronJobs tun. Nun bin ich leider nicht mehr bei all-inkl.com, sondern bei Hosteurope. Da sich hier die Frage nach dem Setup eines CronJobs jedoch auch stellt, möchte ich Dir an dieser Stelle eine kurze Anleitung bereitstellen.

Hosteurope und Magento CronJobs

Melde Dich unter https://kis.hosteurope.de im KIS (Kundeninformationssystem) an. Klicke anschließend auf die Produktverwaltung und wähle Deinen virtuelle Server bzw. Webspace aus.

Die Auswahl Deines Hosteurope Systems

Die Auswahl Deines Hosteurope Systems

Unter Skripte -> Datenbanken findest Du den Unterpunkt CronJobs, den Du bitte öffnest. Lege einen neuen CronJob an in dem Du auf Neuen CronJob definieren klickst. Daraufhin öffnet sich eine sehr umfangreiche Maske, in der Du verschiedenste Informationen hinterlegen kannst.

Setup eines CronJobs für Magento 2

Setup eines CronJobs für Magento 2

Fangen wir an mit dem Befehl und damit mit dem ersten Eingabefeld an. Hier musst Du den Pfad, ausgehend von deinem Hauptverzeichnis, zu Deiner Magento Instanz angeben. In meinem Fall sieht der Pfad wie folgt aus: www/magento-ordner/bin/magento cron:run > /dev/null 2>&1.

Wenn Du dich per FTP bzw. SSH anmeldest, landest Du bei Hosteurope immer in Deinem „Hauptverzeichnis“. Der erste Unterordner ist das WWW-Verzeichnis, welches gesetzt ist. Dementsprechend ist in meiner Pfadangabe auch zuerst das WWW-Verzeichnis zu sehen. Dieses Verzeichnis musst Du in jedem Fall bei Dir auch übernehmen.

Im WWW-Verzeichnis kannst Du entweder Magento direkt bereitstellen, oder mit Unterordnern arbeiten. In meinem konkreten Fall habe ich nochmals einen Unterordner namens „magento-ordner“ angelegt. In diesem Ordner befindet sich meine Magento 2 Instanz, innerhalb der ich auf das Magento Skript im Verzeichnis „bin“ verweise. Am Ende des Befehlst findest Du noch ein „ /dev/null 2>&1″. Dieser Befehl bewirkt, dass alle Ausgaben des CronJobs direkt gelöscht werden.

CronJob Rhythmus bestimmen

Nachdem Du den Pfad definiert hast, musst Du noch einen Rhythmus definieren. Hierfür verwende ich folgende Konfiguration, die ich auch Dir empfehle:

  • Minuten: */15
  • Stunden: *
  • Tage: *
  • Monate: alle
  • Wochentage: unabhängig vom Wochentag

Diese Konfiguration bewirkt, dass der Magento CronJob alle 15 Minuten ausgeführt wird und das an jeder Stunde an jedem Tag, ganz unabhängig vom Monat. Du hast die Möglichkeit eine feinere Konfiguration zu hinterlegen, wodurch der CronJob beispielsweise nicht zu den Stoßzeiten bzw. nur nachts aufgerufen wird. Auch könntest Du Monate bzw. Wochentage ausschließen, das macht aber im Magento Kontext wenig Sinn.

Magento CronJobs lassen sich bei Hosteurope einfach einrichten!

Im Gegensatz zu all-inkl.com ist das Setup des Magento CronJobs bei Hosteurope in der Tat recht einfach, da alle notwendigen Einstellungen bequem über das KIS getätigt werden können. In jedem Fall solltest Du als Magento 2 Shop-Betreiber den CronJob einrichten und zudem die Ausführung überprüfen, da der CronJob für den fehlerfreien Betrieb von Magento unerlässlich ist.

One thought on “Magento 2 CronJob bei Hosteurope einrichten

  1. Vielen Dank für die Anleitung.
    Auf unserem Hosteurope webserver ist magento nicht mit PHP verknüpft deswegen führt
    www/dev/bin/magento cron:run
    zu einer Permission denied Fehlermeldung.
    php www/dev/bin/magento cron:run
    dagegen funktioniert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.